Hamburg - Harburg, Pauluskirche

   


zurück zur Galerie
Karten-Nr.: 204
Kategorie: Kirchen
Serien-Nr.: 18
Stempel:
Verlag: Ferd. Lagerbauer & Co., Hamburg 33
Zustand: Neuwertig
Format: Klein
Farbig: Nein
Gelaufen: Nein
Teil einer Serie: Ja
Objekt noch existent: Ja
Geo-Koordinaten: 53.465269444444, 9.9625

Die St. Paulus Kirche an der Heimfelder Straße um das Jahr 1938.

Die St. Paulus Kirche wurde in den Jahren 1906 - 1907 als dritte evangelische Kirche Harburgs erbaut. Sie ist auch heute noch gut erhalten.

Rechts sieht man nun sehr schön den Komplex der 1929 bis1930 errichteten "Höheren Schulen mit Stadthalle", das heutige Friedrich Ebert Gymnasium.

Das Gelände für den Doppelneubau der Höheren Schulen wurde im Mai 1926 gekauft. Der Bau wurde 1927 begonnen und im Dezember 1929 abgeschlossen.

Eine Ansicht derselben Stelle 30 Jahre früher sowie weitere Ansichten aus der Heimfelder Strasse blickend:

Harburg a. E. Heimfelder Kirche Die Kirche um 1907
Harburg - Heimfeld Die neue St. Paulus Kirche Die Kirche um 1912
Harburg Pauluskirche Die Paulus Kirche um 1920
Harburg a. d. E. Heimfelder Straße mit Kirche Die Heimfelder Strasse um 1925
 

Kommentare

Stefan Rather, 17.09.2008  
Danke für die Information, ich habe das in den Bescheibungstext der Karte aufgenommen.

kohls-harburg@alice-dsl.net, 11.09.2008  
Zu Absatz 3: Das Gelände für den Doppelneubau wurde im Mai 1926 gekauft. Der Bau wurde 1927 begonnen und im Dezember 1929 abgeschlossen. (Quelle: Friedrich Ebert Gymnasium / Festschrift zum Schuljubiläum 1978)