Gruß aus Harburg Elbbrücke.

   


zurück zur Galerie
Karten-Nr.: 212
Kategorie: Brücken
Serien-Nr.:
Stempel: 28.12.1897
Verlag: Knackstedt & Näther, Hamburg
Zustand: Leichte Kratzer/Beschädigungen
Format: Klein
Farbig: Nein
Gelaufen: Ja
Teil einer Serie: Nein
Objekt noch existent: Nein
Geo-Koordinaten: 53.471283333333, 9.9990027777778

Eine sehr frühe Fotographie der 1872 errichteten Eisenbahn Elbbrücke über die Süderelbe, welche Harburg und Wilhelmsburg miteinander verband. Sie war die erste feste Verbindung über die Elbe.

Die Aufnahme stammt von dem bekannten Harburger Fotographen Carl Timm.

Die Mondschein-Ansichtskarte zeigt sehr schön die vier elegant geschwungenen Metallsegmente der grossen Brücke bei nächtlichem Ambiente.

Die baugleiche Brücke über die Norderelbe hatte dagegen nur drei Segmente zu bieten.

Durch den ansteigenden Eisenbahnverkehr wurde in den Jahren 1909 bis 1911 eine zweite Brücke direkt neben die hier zu sehende gebaut, um nunmehr vier Gleise über die Elbe nutzen zu können.

Diese Brücken waren bis nach dem Zweiten Weltkrieg vollständig erhalten, wurden dann aber in den 1970er Jahren abgerissen, um für die heutige moderne Brücke Platz zu machen.

Die Plaketten mit dem Reichsadler und Kaiserkrone, welche in den Portalen als Schmuck eingelassen waren, befinden sich heute im S-Bahnhof Harburg. Leider gibt es dort keine Hinweistafel oder Erklärung, weshalb kaum ein Bürger die Bedeutung der Plaketten erahnen kann.

Eine weitere alte Ansicht der Brücke um 1912:

Harburg a. E. Die Elbe mit der Eisenbahnbrücke
 

Kommentare