Harburg a. Elbe. Hannoversche Bank

   


Aktuelles Foto

zurück zur Galerie
Karten-Nr.: 266
Kategorie: Geschäftshäuser
Serien-Nr.: 823
Stempel: 01.01.1930
Verlag: Buntdruck II
Zustand: Leichte Kratzer/Beschädigungen
Format: Klein
Farbig: Nein
Gelaufen: Ja
Teil einer Serie: Nein
Objekt noch existent: Ja
Geo-Koordinaten: 53.458088888889, 9.9812777777778

Der Betrachter der Karte steht hier auf dem Grundstück der St. Johannis Kirche an der Bremer Strasse, Ecke Maretstrasse und schaut auf den linken und rückwärtigen Teil der Hannoverschen Bank von 1910.

Das Gebäude im Hintergrund ist die 1867 erbaute Mittelschule am Rathausplatz. Dieses ganz in gelben Ziegel erstellte Schulgebäude, hiess bis zu seiner Zerstörung durch Bomben im Zweiten Weltkrieges im Volksmund nur kurz die Gelbe Schule.

Auf dem Grundstück der zerbombten Gelben Schule wurde nach dem Krieg die Harburger Schwimmhalle gebaut, welche heute , nach einem Totalumbau, durch den Verlag der Harburger Anzeigen und Nachrichten genutzt wird.

Weitere Ansichten der Hannoverschen Bank:

Harburg Hannoversche BankEine Totale um 1912
Harburg a. E. Hannoversche Bank mit Rathaus
Harburg a.d. E. Bremer Straße mit Hannoverscher Bank
Harburg a. E. Bremerstraße
 

Kommentare