Gruss aus Harburg a. Elbe

   


zurück zur Galerie
Karten-Nr.: 272
Kategorie: Mehrbild Karte
Serien-Nr.: 6492
Stempel: 01.08.1901
Verlag: Kunstanstalt Rosenblatt Frankfurt a.M.
Zustand: Leichte Kratzer/Beschädigungen
Format: Klein
Farbig: Ja
Gelaufen: Ja
Teil einer Serie: Nein
Objekt noch existent: Ja
Karte gestiftet: Harald Voigt aus Wilstorf in Harburg  

Eine sehr schöne, frühe Ansichtskarte mit Motiven des 3. Harburger Rathauses von 1892 am Harburger Rathausplatz und des Kaufhauses J.Cohn & Co. am Sand Nr. 1 an der Ecke zur Lüneburger Strasse.

Die stark wachsende Stadt Harburg erbaute das 3. Rathaus, nachdem das Stadthaus am Sand aus dem Jahr 1830 durch die ebenfalls rasant wachsende Anzahl von Beamten zu klein geworden war.

Den ganz linken Teil des Stadthauses, gelegen am Sand Nr.2, sieht man hier auf dem zweiten Motiv, direkt rechts an das Kaufhaus von J.Cohn & Co. angrenzend.

Der Ratskeller in der Schloss Strasse war das erste Harburger Rathaus.

Das Neue Rathaus zeigt deutlich welchen Anspruch und Stolz Harburg damals, noch als selbstständige Stadt hatte.

Der Bau fiel in eine Phase der Kaiserzeit im Deutschen Reiche, in der viele Prestigebauten errichtet wurden die das gesteigerte Selbstbewusstsein des Bürgertums und dass erstarkende Gemeinwesen sysmbolisieren.

Der Architekt des Rathauses war Christof Hehl.

Die Baukosten betrugen damals 544.200,- Mark, fast doppelt so viel wie ursprünglich geplant.

Das Rathaus ist 1944 stark von Bomben getroffen worden. Hierbei wurde der Südflügel fast vollständig vernichtet. Das Rathaus ist auch heute noch schön anzusehen, obwohl viele feine Details der Fassade beim Wiederaufbau vergessen wurden.

Das Kaufhaus J.Cohn & Co. gibt es heute nicht mehr, ebensowenig das alte Gebäude. An der Stelle des ehemaligen Kaufhauses steht heute die Harburger Hauptfiliale der Hamburger Sparkasse.

Weitere Ansichten des Rathauses und des Kaufhauses J.Cohn & Co.:

Harburg a. E. LüneburgerstraßeDas Kaufhaus C.Cohn 22 Jahre später in der Lüneburger Strasse
Harburg Rathausplatz
Harburg a. E. Rathaus
 

Kommentare

Stefan Rather, 04.09.2006  
Diese Ansichtskarte ist eine freundliche, grosszügige Stiftung des Harburgers

Harald Voigt aus 21079 Hamburg

für das Ansichtskartenarchiv und diese Webseite.

Ein grosses "Danke" für den 1. Sponsor von www.harburg-an-der-elbe.de