Harburg a. E. Hannoversche Bank mit Rathaus

   


zurück zur Galerie
Karten-Nr.: 94
Kategorie: Geschäftshäuser
Serien-Nr.:
Stempel: 13.07.1914
Verlag: Arthur Friedrich, Hamburg 1, Bankshof
Zustand: Leichte Kratzer/Beschädigungen
Format: Klein
Farbig: Ja
Gelaufen: Ja
Teil einer Serie: Ja
Objekt noch existent: Ja
Geo-Koordinaten: 53.458463888889, 9.9819972222222

Der Betrachter sieht hier das 1910 an der Rathausstraße erbaute Gebäude der ehemaligen Hannoverschen Bank (heute die Hauptfiliale Harburg der Deutschen Bank).

Im Hintergrund ist das Harburger Rathaus zu sehen.

Die Hannoversche Bank war das führende Kreditinstitut der Harburger Industrie. Wie auch heute üblich saß Ihr Direktor Dr. Wilhelm Weber bei vielen Harburger Aktien Gesellschaften mit im Aufsichtsrat wie z. B. bei den Gummifabriken Harburg-Wien heute Phoenix AG und F.Thörls Ölmühlen.

Die Hannoversche Bank war auch Haupanteilseigner des Hafenbaukonsortiums, welches den Bau des Neuen Seehafen in Harburg finanzierte und realisierte.

Dieses Gebäude hat den Krieg bestens überstanden und ist heute eines der besterhaltenen Gebäude aus dieser Zeit in Harburg.

Weitere Ansichten der Hannoverschen Bank:

Harburg Hannoversche BankEine Totale um 1912
Harburg a. Elbe. Hannoversche Bank
Harburg a.d. E. Bremer Straße mit Hannoverscher Bank
 

Kommentare